Ablösung & Anschlussfinanzierung

Diese 5 Fehler sollten Sie bei der Anschlussfinanzierung vermeiden

Wer eine Immobilie erwirbt, benötigt oft ein Darlehen. Bei den meisten dieser Immobiliendarlehen läuft jedoch nach fünf, zehn oder 15 Jahren die Zinsbindung aus und eine Restschuld ist noch vorhanden. Eine Anschlussfinanzierung muss her. Etwa 85 Prozent aller Darlehensnehmer brauchen sie. Doch dabei gilt es einiges zu beachten. Die VR-Bank Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach eG hilft Ihnen dabei, diese fünf Fehler bei der Anschlussfinanzierung zu vermeiden.


Anschlussfinanzierung berechnen
Es ist der Traum vom Haus, den viele von uns haben. Ist dieser erst einmal erfüllt, macht man sich nicht mehr viele Gedanken über die begleitende Finanzierung. Das sollte man aber. Da in den meisten Fällen die vereinbarte Zinsbindung auf das abgeschlossene Darlehen endet, bevor es vollständig abgezahlt ist, muss eine Anschlussfinanzierung her. Doch keine Angst. Wenn Sie diese 5 Fehler bei der Anschlussfinanzierung vermeiden, meistern Sie auch diese Herausforderung und können sogar richtig Geld sparen.

1. Fehler: Es wird sich nicht frühzeitig um die Anschlussfinanzierung gekümmert

„Morgen, morgen nur nicht heute …“ Diesen allbekannten Spruch sollten Sie sich in Sachen Anschlussfinanzierung nicht als Maxime auf Ihre Fahnen schreiben. Denn wichtige Dinge auf den letzten Drücker zu erledigen, funktioniert eher selten gut. Daher sollten Sie sich rechtzeitig – also vor dem Ablauf der Zinsbindung – darum kümmern, bei Ihrer Bank ein Folgeangebot einzuholen. Wer schon drei oder vier Jahre vor dem Zinsablauf aktiv wird, kann gerade in Zeiten von niedrigen Zinsen davon profitieren. Spätestens aber drei Monate vor Ablauf sollten Sie sich ein Angebot Ihrer derzeitigen Bank einholen. Gleichzeitig sollten Sie sich aber auch Angebote anderer Banken anschauen. Zwar entstehen bei einem Bankwechsel Kosten. Es könnte sich dennoch lohnen. Wenn beispielsweise ein Angebot 0,2 Prozent günstiger ist als das andere, dann sollten Sie dieses annehmen, auch wenn es von einer fremden Bank kommt. Achten Sie beim Vergleich vor allem auf die anfallenden Zinsen, aber auch auf die weiteren Konditionen.

2. Fehler: Sondertilgungsrechte und gesetzliche Kündigungsrechte werden nicht genutzt

Die Rechnung ist ganz einfach: Je mehr man zurückzahlt, desto schneller ist der Kredit abgezahlt. Da kann jede zusätzliche Tilgung zu einer schnelleren Entschuldung führen. Und das spart auch noch Zinsen. Damit wird das Darlehen insgesamt günstiger und die Restschuld zum Ablauf der Zinsbindung sinkt. Ein weiterer Aspekt, der gerade bei Darlehen mit langen Laufzeiten selten genutzt wird, ist das Sonderkündigungsrecht. Wer um diese Möglichkeit weiß, kann sie nutzen und verschenkt nicht die Chance auf eine bessere und günstigere Finanzierung seiner Traumimmobilie.

3. Fehler: Die Tilgung der Anschlussfinanzierung wird nicht erhöht.

Wer ein Anschlussdarlehen abschließt, kann die Bedingungen neu festlegen. Findet jedoch keine Anhebung des Tilgungssatzes statt, wirkt sich das für den Kreditnehmer negativ aus. Es werden keine zusätzlichen Zinsen gespart und die Gesamtlaufzeit des Darlehens verlängert sich. Ein wichtiger Tipp: Wenn Sie in Ihrer Anschlussfinanzierung niedrigere Zinsen aushandeln konnten, sollten Sie diese Zinsersparnis in die Tilgung investieren. Das bedeutet für Sie: Weniger Zinsen müssen gezahlt werden und Sie sind Ihre Schulden schneller los.

4. Fehler: Keine langfristige Sicherung von niedrigen Zinsen.

Zurzeit sind die Zinsen so niedrig wie eh und je. Das sollten Sie nutzen und sich in der andauernden Niedrigzinsphase eine Zinsbindung über die gesamte Laufzeit Ihres Darlehens sichern. Sprechen Sie mit uns, ob eine langfristige Bindung der Zinsen über 15, 20 oder einen noch längeren Zeitraum möglich ist.

5. Fehler: Der Bedarf wird falsch ermittelt.

Wie schon beim Abschluss der Erstfinanzierung sollte auch bei der Anschlussfinanzierung Ihr eigener Bedarf ermittelt werden. Veränderte Lebensumstände, die während der Laufzeit aufgetreten sind, gilt es zu berücksichtigen. Eine detaillierte Bedarfsermittlung und Berücksichtigung der eventuell veränderten Lebensumstände, wie die Geburt eines Kindes oder eine Hochzeit, kann Ihnen unschöne Momente bei der Tilgung des Anschlussdarlehens ersparen.

Sprechen Sie uns an! Die VR-Bank Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach eG hilft Ihnen

Wenn auch Sie Bedarf an einer Anschlussfinanzierung haben, dann kontaktieren Sie uns gern. Zusammen finden wir einen Weg, Ihre Traumimmobilie weiter zu finanzieren.

Anschlussfinanzierung berechnen
Zurück vorwärts