Ablösung & Anschlussfinanzierung

Weg mit den Altlasten - so lösen Sie Ihren Kredit ab

Sie zahlen seit Jahren Ihren Kredit ab und möchten dieses Prozedere etwas beschleunigen? Dann lösen Sie Ihren Kredit doch einfach ab. Die VR-Bank Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach eG zeigt Ihnen, wie das geht. Im Interview mit dem Leiter der Abteilung Baufinanzierung Jörg Kohlmann haben wir über die Möglichkeiten gesprochen, sich seiner Altlasten zu entledigen und so einen Kredit sinnvoll abzulösen.


Ablösung berechnen
Beratung zur Kreditablöse

Herr Kohlmann, das Thema Kreditablösung beschäftigt all jene, die ein Darlehen bei der Bank haben und dieses gern loswerden wollen – aus welchen Gründen und auf welche Weise auch immer. Was genau steckt hinter dem Gedanken, einen Kredit ablösen zu wollen?

Zunächst einmal gilt es die Begrifflichkeit zu klären. Wenn man einen Kredit ablöst, ist das die grundsätzliche Möglichkeit, einen bestehenden, alten Kreditvertrag mit der Bank in seiner jetzigen Form aufzukündigen. Ziel dieser Aktion ist es, vor allem von günstigeren Zinsen der jetzigen Niedrigzinsphase zu profitieren.

Welche Möglichkeit hat ein Kreditnehmer, das Darlehen abzulösen?

Wer mit dem Gedanken spielt, einen bestehenden Darlehensvertrag abzulösen, sollte klären, ob sich der bestehende Kredit überhaupt umschulden lässt. Umschulden heißt, den bestehenden Kredit durch einen neuen abzulösen. Ist dies machbar, können in einer Beratung die verschiedenen Vorteile herausgearbeitet werden.

Und warum sollten Kreditnehmer möglicherweise eine Umschuldung ihres bestehenden Darlehens anstreben?

Wenn man von den aktuell gefallenen Darlehenszinsen profitieren will, ist eine Umschuldung durchaus sinnvoll. Rein wirtschaftlich betrachtet, kann es sich durchaus lohnen, den bestehenden Kredit abzulösen und dafür ein neues Darlehen aufzunehmen, das einen geringeren Zinssatz beinhaltet. So kann sich der Darlehensnehmer einen Teil seiner monatlichen Belastung sparen oder den Kredit frühzeitiger ablösen.

Knifflig, aber machbar: Die Ablösung eines Immobiliendarlehens

Herr Kohlmann, wie kann ich mein Immobiliendarlehen ablösen? Wie genau funktioniert das?

Die Ablösung des Immobiliendarlehens ist etwas knifflig, aber machbar und wird alltäglich praktiziert. Hierbei entscheidend ist die Tatsache, ob es sich dabei um einen Baukredit mit oder ohne Zinsfestschreibung handelt. Sind die Zinsen nicht für einen exakten Zeitraum festgeschrieben (variables Immobiliendarlehen), stellen frühere Ablösungen normalerweise kein Hindernis dar. Hier wird in der Regel keine Vorfälligkeitsentschädigung durch die Bank erhoben, da kein Zinsverlust entsteht.

Und was passiert mit einem Kredit, der mit einer Zinsfestschreibung versehen ist?

Bei einem Kredit mit Zinsfestschreibung kann die Bank einen Verlust machen, wenn es sich um einen Baukredit mit einer Zinsfestschreibung zu einem aktuell über dem Durchschnitt liegenden Zinssatz handelt. Einer vorzeitigen Kreditablösung muss in diesem Fall die abgebende Bank zustimmen. Wenn dem so ist, muss geschaut werden, ob eine Vorfälligkeitsentschädigung berechnet wird. Hierbei ist die zu zahlende Entschädigung immer mit einzuberechnen, falls eine vorzeitige Ablösung des Baukredits gewünscht wird. Logischerweise macht eine vorzeitige Kreditablösung nur dann Sinn, wenn trotz der Vorfälligkeitsentschädigung noch ein Zinsgewinn während der restlichen Laufzeit gemacht wird.

Lohnt sich für Sie eine Umschuldung?

Wenn Sie Hilfe bei Ihrer anstehenden Kreditablösung brauchen, dann kommen Sie einfach in eine unserer Filialen der VR-Bank Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach eG. Wir helfen Ihnen gerne, den Weg durch den Kreditdschungel zu finden und die besten Wege für Ihre Finanzierung zu finden. Auch Jörg Kohlmann steht Ihnen selbstverständlich als Experte zum Thema Kreditablösung zur Verfügung.

Ablösung berechnen
Zurück vorwärts