Rufen Sie uns an
Rufen Sie uns unter  09131 781-781  an.
Schreiben Sie uns
Schreiben Sie uns unter information@vr-bank-ehh.de.
Bauen & Kaufen

5 Fehler beim Hausbau – und wie Sie diese vermeiden

Sie wollen sich den Traum vom Eigenheim verwirklichen? Die meisten Immobilienkäufer benötigen dazu ein Darlehen. Wir haben Ihnen die fünf häufigsten Fehler bei der Immobilienfinanzierung zusammengestellt und geben Ihnen nützliche Tipps um diese zu vermeiden.


Kontakt aufnehmen

Mangelnde Beratung

Wieviel Eigenkapital muss ich mitbringen? Wie bringe ich Baufinanzierung und Kinderwusch unter einen Hut? Machen Sie Fragen wie diese nicht mit sich selbst aus. Eine Entscheidung mit hoher Tragweite erfordert eine persönliche Beratung mit Blick auf Ihre individuelle Lebenssituation und Zukunftsplanung. Holen Sie verschiedene Angebote ein und vergleichen Sie in Ruhe.

Zu wenig Eigenkapital

Kann ich schon jetzt 20 bis 30 Prozent des Immobilienpreises aufbringen? Sehr gut! Denn mit der Höhe Ihres Eigenkapitals sinkt die Darlehenssumme. Dadurch wird die Finanzierung günstiger und durch die niedrigen Zinsen werden die Raten für Ihr Darlehen kaum teurer oder sogar günstiger ausfallen als die monatliche Miete.


Keine ausreichende Kenntnis der eigenen Finanzen

Welche Ausgaben stehen bei Ihnen in den nächsten Jahren an? Bei den Kosten für Ihr Eigenheim müssen Sie viele Posten berücksichtigen: Etwa Makler- und Notargebühren, Grunderwerbssteuer, Kosten für Bodengutachten und Grundstücksvermessung, Kosten für die Baugenehmigung, Mietkosten während der Bauphase und Versicherungen. Zusätzlich können mit der Gründung einer Familie auch privat zusätzliche Ausgaben anstehen. Auch wenn sich einige dieser Kosten zunächst nicht richtig einschätzen lassen, hilft folgende Faustformel: Wer nach Zahlung seiner monatlichen Kaltmiete noch ein kleines Finanzpolster übrig hat kann auch eine monatliche Darlehensrate in Höhe der Kaltmiete gut stemmen.

Niedrige Raten

Je günstiger desto besser? Auf die Höhe der monatlichen Tilgungsrate bezogen ist ein klares Jein die richtige Antwort: Zwar fällt die Laufzeit eines Kredits bei niedrigeren Tilgungsraten ungleich länger aus. Auf der anderen Seite können Bauherren, die diese Zinsaufschläge in der aktuellen Niedrigzinsphase in Kauf nehmen, eine Anschlussfinanzierung mit wahrscheinlich höheren Zinsen noch einige Jahre aufschieben.

Kein finanzieller Puffer

Bin ich finanziell auf unvorhergesehene Ausgaben wie Reparaturen vorbereitet? Wer bereits bei der Kalkulation der Finanzierung an seine Grenzen stößt, ist es nicht. Bilden Sie daher frühzeitig Rücklagen und seien Sie vorbereitet. Dann steht der Finanzierung Ihres Traumhauses nichts im Weg.

Sprechen Sie uns an! Die VR-Bank Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach eG hilft Ihnen - Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!



Kontakt aufnehmen
Zurück vorwärts